Bewegung, Spiel und Wahrnehmung schaffen die Basis für eine gesunde und kindgerechte Entwicklung.

 

Die Psychomotorik ist ein ganzheitlicher Ansatz bei welchem diese Bereiche mit logischem Denken, Fühlen und Handeln gefördert werden. Die Psychomotorik hat zum Ziel, dass das Kind seine Wahrnehmungs-, Handlungs- und Kontaktfähigkeit seinen Möglichkeiten entsprechend umsetzen kann.

 

Durch verschiedenste Aktivitäten werden die Kinder in Situationen gebracht, in welchen sie ihren Körper ganzheitlich einsetzen müssen, um diesen später besser wahrnehmen und somit geschickter in Bewegung und Motorik einsetzen zu können. Im Umgang mit Materialien und Musik lernen die Kinder Raum und Zeit besser kennen und finden ihren Weg sich an diesen zu orientieren. Hierbei werden die Kinder immer wieder mit ihren Stärken und Schwächen konfrontiert und sollen lernen mit diesen umzugehen und diese passend im Schulalltag einzusetzen und/oder zu kompensieren.


Durch gemeinsames Spielen und Handeln in Gruppensituationen werden die eigene Persönlichkeit, das Selbstvertrauen und das soziale Miteinander gefördert. Die Kinder lernen auf ihre Fähigkeiten zu vertrauen und entwickeln ihren persönlichen Umgang mit Gefühlen. Außerdem geht es im Spiel darum ihre Fantasie und Kreativität zu fördern und zu unterstützen.

 

Beim Spielen lernen die Kinder neue Bewegungsabläufe und ihr Koordinationsvermögen und ihren Gleichgewichtssinn gezielt einzusetzen.

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung