In der Sekundarabteilung ist die Kinesitherapie ein wichtiger Bestandteil der Förderung aller Schüler, die einen zentralen Förderbedarf in ihrer körperlichen bzw. motorischen Entwicklung haben. Ziel ist die individuelle Verbesserung und/oder das Erhalten der Motorik sowie bessere Integration und Teilhabe im alltäglichen Leben und im Schulalltag.

 

Die Behandlungsziele sind:

  • Verbesserung der Bewegungsabläufe, des Gleichgewichts, der Tonuseigenregulierung und der Koordination;
  • Verbesserung der Wahrnehmungsverarbeitung, des Körperschemas und des Bewusstseins für aktive Bewegung;
  • Wirbelsäulenrehabilitation (Hilfe zur Stabilisierung der Skoliose);
  • Stärkung der Motivation (Lust auf Bewegung);
  • Beratung und Unterstützung bei der Anpassung von Hilfsmitteln aufgrund der medizinischen Ausgangssituation (in Zusammenarbeit mit den Eltern, den behandelnden Ärzten).
     

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung