LEITBILD ZFP SEKUNDAR

 

Unser Bild vom Menschen (Körperfunktionen), von der Schule (Umweltfaktoren) und vom Lernen (Aktivitäten) ermöglicht die Teilhabe eines jeden in der Gesellschaft.

 

 

TEIL I - DER MENSCH

Unser Menschenbild ist geprägt durch eine uneingeschränkte Dazugehörigkeit jedes Einzelnen.

1.     Das Zentrum für Förderpädagogik sieht den Schüler in seiner Ganzheit und richtet seine Förderarbeit nach dessen Ressourcen und Bedürfnissen aus, um eine maximal selbst bestimmte Teilnahme nachhaltig zu ermöglichen und somit die Gesellschaft mit zu gestalten.

2.     Das Zentrum für Förderpädagogik ist eine offene Schule, gleich welcher Lebenslauf, gleich welche Beeinträchtigung, gleich welche Kultur.

3.     Das Zentrum für Förderpädagogik ist politisch und religiös neutral.

 

 

TEIL II – DIE SCHULE

Die Schule schuldet dem Kind das Beste, das sie zu geben hat.

4.     Das Zentrum für Förderpädagogik vertritt den inklusiven Gedanken, insofern die Bedürfnisse des Kindes und somit die Suche nach dem geeigneten Förderort im Mittelpunkt der pädagogischen Bemühungen stehen.

5.     Das Zentrum für Förderpädagogik versteht sich als zentraler Ansprechpartner für alle förderpädagogischen Kräfte, Dienste und Einrichtungen zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit und ist den Erziehungsberechtigten ein verantwortlicher  Partner.

6.     Das Zentrum für Förderpädagogik versteht sich als Kompetenzzentrum, in dem es förderpädagogische Kompetenz optimal einsetzt, weiterentwickelt und allen möglichen Akteuren anbietet.

 

TEIL III – DAS LERNEN

Wir sind nicht nur verantwortlich für das was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

7.     Das Zentrum für Förderpädagogik nutzt alle pädagogischen Methoden, um eine bestmögliche individuelle Förderung zu ermöglichen.

8.     Das Zentrum für Förderpädagogik ergreift im Sinne der ICF alle möglichen Maßnahmen, um das bestmögliche Lernumfeld zu gestalten.

9.     Das Zentrum für Förderpädagogik fördert ressourcenorientiert, indem Stärken gestärkt und Schwächen geschwächt werden.

10.   Das Zentrum für Förderpädagogik fördert das Erlernen sozialer Kompetenzen als Basis eines respektvollen Miteinanders in unserer Gesellschaft.

 

 

TEIL IV – KULTUR

Das Geheimnis des Erfolges ist, den Standpunkt des anderen zu verstehen.

11.   Das Zentrum für Förderpädagogik steht für Führung durch Dialog und transparente Kommunikation in Entscheidungsprozessen.

12.   Das Zentrum für Förderpädagogik bietet und baut auf Partizipationsmöglichkeiten, Innovation, Engagement und Kreativität.

13.   Das Zentrum für Förderpädagogik setzt Professionalität u.a. durch Selbstreflexion und Weiterbildung voraus.

14.   Das Zentrum für Förderpädagogik ermöglicht eine vertrauensvolle Atmosphäre durch gegenseitige Wertschätzung und Rücksichtnahme.

 

Zurück zur Übersicht

 

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung