Willkommen im ZFP Eupen Primar!

 

 

Projektbeschreibung

 

Das Hummelnest bietet Kindern mit einem sehr hohen Bedarf an körperlicher Mobilisierung einen Raum, in dem sie von einem multidisziplinären Team begleitet werden. Die Aufgaben des Freiwilligen beinhalten die Betreuung der Kinder, welche mit dem Abholen und Hinbringen zum Schulbus eingerahmt wird.

 

 

 

Alle Aktivitäten fokussieren sich auf die basale Stimulation oder die motorischen Fähigkeiten der Kinder. So gehen sie z.B. reiten, snoezelen oder auch schwimmen. Der Freiwillige kann seine vorhandenen Talente nutzen, um für eigene Projekte zu recherchieren, das benötigte Material vorzubereiten und die eine eigene Aktivität zu leiten. Er hat ebenso die Möglichkeit in anderen Gruppen der Primarabteilung zu hospitieren. Wenn gewünscht, kann der Freiwillige auch bei pflegerischen Tätigkeiten (Toilettengänge, Begleitung beim Essen) unterstützen und sich einen Einblick in diesen Aspekt der Arbeit verschaffen. Des Weiteren ist er einige Stunden in der Woche bei den Eulen aktiv, die Lerngruppe, in der Unterstützte Kommunikation ein Hauptbestandteil des Schulalltages ist.

 

 

Die Freiwilligen

 

Im Schuljahr 2021-2022 ist Greta als europäische Freiwillige hier tätig.

Ihr Projekt findet in der diesjährigen Gruppe der Hummeln statt. 

 

EFD Vorstellung 2021 2022 Greta

 

Hallo!

Ich bin Greta Wachsmuth, 19 Jahre alt und komme aus Friedrichsdorf, das liegt in der Nähe von Frankfurt am Main. In meiner Freizeit spiele ich Klavier, koche sehr gerne, mache Yoga und gehe gerne segeln mit meiner Familie. Schon seit einiger Zeit habe ich den Wunsch, nach dem Abitur nicht direkt ins Studium zu starten, sondern erst einmal im sozialen Bereich Erfahrungen zu sammeln. Deswegen habe ich mich riesig gefreut, dass ich über das Europäische Solidaritätskorps auf das ZFP aufmerksam geworden bin und ab September das Team der Primarschule in Eupen unterstützen darf.

Ich habe bereits einige Erfahrungen im Umgang mit Kindern; ich habe drei jüngere Schwestern, seit 6 Jahren babysitte ich und gebe außerdem Klavierunterricht für junge Kinder. Ich bin sehr gespannt auf die Arbeit in der Primarschule und denke, dass ich viel dazulernen kann in den kommenden 10 Monaten.

Außerdem freue ich mich sehr darauf, das Leben in Belgien und die Kultur kennenzulernen.

 

 

Im Schuljahr 2020-2021 war Laura hier als europäische Freiwillige tätig.

 

 

 

Hallo!
Mein Name ist Laura Elezi, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Stuttgart, Deutschland. Meine Hobbies sind lesen, kochen und Klavierspielen. Nachdem ich mein Abitur in der Tasche hatte, stand für mich fest, dass ich unbedingt raus in die Welt möchte. Ein ESK in Belgien, Eupen kam da wie gerufen. Ich werde dieses Jahr die Möglichkeit dazu haben, eine neue Kultur zu erleben, meinen Horizont im Bereich der Förderpädagogik zu erweitern und zu guter letzt werde ich natürlich erfahren, wie es ist, ohne Mama und Papa zu leben.
Als Freiwillige in der Primarschule werde ich die ganz kleinen unterstützen und mit auf ihrem Weg begleiten.
Mich erwartet also ein Jahr voller Spaß und wertvollen Erfahrungen! Drückt mir die Daumen!

 

 

Im Schuljahr 2019-2020 war Charlotte hier bereits als europäische Freiwillige tätig.

Ihr Projekt fand in der Gruppe der Frösche statt. 

 

 

 

Hallo zusammen,
ich heiße Charlotte Batzer, bin 18 Jahre alt und komme aus dem schönen Mainz am Rhein. Dieses Frühling habe ich dort mein Abitur gemacht. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit Geschichte und mit Büchern. Außerdem koche ich gerne zusammen mit Freunden und tanze in einer Jazzgruppe.
Zu meinem EFD haben mich vor allem zwei Tatsachen motiviert. Erstens: Ich liebe das Reisen und versuche so viele neue Länder, Sprachen und Kulturen wie möglich kennen zu lernen. Diesen Wunsch kann ich in Eupen und Umgebung wunderbar erfüllen. Zweitens: Ich habe schon immer gerne mit Kinder zu tun gehabt. Erst als große Schwester, später mit Nachbarskinder, dann in der Schule als Tutorin und als Babysitterin. Auch später möchte ich unbedingt mit Kindern arbeiten. Die Bedingung am ZFP sind also perfekt und ich freue mich unglaublich auf meine Zeit hier. Ich werde hauptsächlich in der Zwergen-Gruppe aktiv sein und dort überall mithelfen, wo ich kann. Sei es beim Essen, bei den verschiedenen Therapien oder einfach nur beim Spielen.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies. Mit dem Besuch und der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung